Skip to content

Mötlye Crüe Tatort München Zenith

Eine meiner Leib und Magen Kapellen gab letzten Sonntag im Münchner Zenith  ein sehr denkwürdiges Gastspiel.....

Kurz zu den Vorkapellen

Backyard Babies waren amtlich geil und haben ihre Chance mehr als genutzt. Geile Songs, geile Show!!

Thumbs up!!!

Dafuer war Ex Gunners Bassist Duff Mc Kagan mit seiner Trümmerkombo "loaded" amtlich scheisse, ich hab selten so eine peinliche Vorstellung gesehen, beschissenes Songmaterial, beschissene Show und ne Sonnenbrille in der Dunkelheit macht auch nicht wirklich cooler...

Der Gig hat jedenfalls richtig weh getan... in jeder Beziehung. Duff sollte über die Rente nachdenken, oder sich als Greenkeeper bei Axl Rose anstellen lassen...

peinlicher gehts nämlich nicht mehr.

Das Filetstück des Abends legte amtlich und mit enormem Selbstbewusstsein los, wer die vermeintlich besten Nummern wie Kickstart my Heart und Shout at the Devil gleich als Opener verheizt, dem mangelt es nicht an Ego.

Man muss den alten Knochen lassen das sie doch fitter sind als so manche Nachwuchscombo, bei Mick Mars sieht man allerdings die fortgeschrittene Knochenkrankheit, der Zustand Wirbelsäule scheint kaum noch zur Bewegung geeignet. Ausser mit gebücktem Rücken hat man ihn nie gesehen. 

Allerdings muss man sagen das Konzert war sein Geld wert auf Megashow Effekte wurde verzichtet (wohl aus Budgetgründen, in Amiland geht da wesentlich mehr) aber man konnte sich absolut nicht beklagen. Atmosphäre war geil, Publikum war klasse Band war spielfreudig auch wenn sich die Herren ein paar mal verspielt haben und der Sound am Anfang etwas matschig war und Vince Neil stimmlich ein paar mal nicht ganz auf der Höhe war und bei "Looks that kill" kurz mal den Text vergessen hatte. laugh

Tommy Lee ist immer noch einer der besten Felldrescher in der ganzen Szene und mit Basskollege Sixx eine absolute Bank was die Rhytmusarbeit angeht.  

 Ganz toll fand ich wie gut sich das neue Material vom neuen Saints of Los Angeles Album in den Set eingefügt hat. War ganz grosses Kino. Das "louder than Hell" Tourmotto wurde jedenfalls hundertprozentig umgesetzt, von Band und Publikum, lauter gehts in einer Clublocation einfach nicht. Meinem Tinitus gings am Tag danach gut, Danke der Nachfrage. wink

Hat sehr sehr viel Spass gemacht, wenn die Jungs nächstes Jahr wieder kommen bin ich in jedem Fall dabei. Eine amtliche Drecksaushow, mehr davon. smile

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen