Skip to content

Patente gegen OpenSource ?

Hallo Java, ehemals Sun interessierte und Open Source Anhänger,

Im gegensatz zu Oracle hatte Sun immer betont eigene Patente nicht gegen Open Source einzusetzen. Oracle sieht das offensichtlich anders und will sich an solche Zusagen
nicht halten.

Verständlich wenn man ein paar Dollar für Patente an Java ausgibt. Nur was will Oracle nun mit der Klage gegen Google erreichen?

Wir dürfen gespannt sein.

Gruss


Update 17-August-2010:

Heise Online schreibt auch was dazu (Google sieht in Oracle Klage Angriff auf Open-Source-Java

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Solarix am :

*Abgesehen davon, Google hat wohl einiges an der JAVA VM rumgefrickelt. Aber ich glaube eher das es im Moment vor allem um Macht geht. Meine Wahrnehmung ist die das Larry und seine Sherpas, der IT Welt, erst mal zeigen wollen wo der Hammer hängt. Oder Oracle will testen wie weit sie gehen koennen, wo die Schmerzgrenze bei Kunden und "Partnern" liegt. Wenn man sich auch so ansieht was James Gosling so in seinem Blog zum Thema schreibt, vergeht es einem. http://nighthacks.com/roller/jag/entry/the_shit_finally_hits_the Allerdings frage ich mich inwieweit sich das auch auf die IBMer auswirkt, die werden sich von Larry E. sicher nicht freiwillig in die Suppe spucken lassen. Immerhin gibt es ja noch die IBM JVM. wink

Solarix am :

*Kleiner Nachtrag. Bruce Perens hat sich zu dem Thema auch geäußert, finde ich lesenswert und auch einleuchtend. http://perens.com/blog/d/2010/8/13/33/

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen