Skip to content

Neues auf dem Plattenteller: Dana Fuchs

Eigentlich ist der Nachbar hier schuld!  Er hat mich drauf gebracht Janis Joplin 2.0 zu entdecken. wink  Letztes Jahr hab ich ja die Kollaboration von Joe Bonamassa und Beth Heart gelobt...und deren Album lief bei mir pausenlos.

Tja durch das Stiefkind bin ich über Dana Fuchs gestolpert… und ich finde was die Sängerin aus New Jersey so rüberbringt ist nicht nur fucking awesome… sondern genau das was ich mir als Essenz aus Blues, Rock, Soul und Country Elementen vorstelle.

Die Mucke steht in der Tradition von  B.B. King, Led Zeppelin, Eta James und Gospel

Es gibt sicherlich stimmlich und per Autotune gepimpt, noch bessere Frauenstimmen, aber hier trieft mit unglaublicher Energie  wirklich die Seele aus den Boxen. Außer Amen Amen Amen!!! Fällt einem nicht viel ein.!

Die  Begleitmusiker haben den Blues wohl auch mit der Muttermilch aufgesogen, die Band wirkt enorm gut eingespielt und es wird auch keine Note zu viel gespielt, das ganze Paket hat einfach Klasse!

Die drei Scheiben: 

Live in NYC, Love to Beg oder Bliss Avenue kann man jedenfalls blind kaufen, wenn man mit gepflegtem Bluesrock mit Gospeleinflüssen und Janis Joplin  etwas anfangen kann. 

Frau Fuchs hat nicht nur großartiges Eigenmaterial, sie versteht es auch  Klassiker würdig rüber zu bringen. Das Eta James Cover, "I'd rather go blind" ist jedenfalls ganz großes Kino, das nur noch von der  grandiosen Interpretation des  Beatles Song "Helfer Skelter" getopt wird. Ich hab mich gefragt wie Whole Lotta Love von der Dana Fuchs Band interpretiert werden würde, aber ich schätze das Ergebnis wäre sicher ganz achtbar.

Ach ja…. nix für MP3 Player…die Mucke wirkt viel besser wenn sie aus der Stereoanlage kommt, der Raum erfüllt wird  und man das Gefühl  hat die Kapelle spielt genau vor einem.  Kein Wall of Sound, sondern ein sehr dynamischer Mix. ;) 

Die beiden Studioalben haben sowieso Livecharakter, hier ist nichts überproduziert oder bis zur Unkenntlichkeit auf Hochglanz poliert. Das ganze Material kommt sehr authentisch rüber.

Ob Dana Fuchs noch lange ein Geheimtipp bleibt, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.  Daher freue ich mich sehr auf das Clubkonzert im Oktober. smile

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

stiefkind am :

*Youtube kennt die Antwort auf Deine Frage: https://www.youtube.com/watch?v=T46xz1O0Zb0 Dana Fuchs Band - Whola Lotta Love wolfgang

Solarix am :

*Also ich würd ja sagen sehr spektakulär das ganeze, hach jetzt freu ich mich noch viel mehr auf den Gig im Oktober. laugh

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen