Skip to content

11 Jahre hab ich drauf gewartet!!!

Endlich ein neues Aerosmith Album!!!! 

Eigentlich hab ich schon gar nicht mehr dran geglaubt...  nachdem Steven Tyler den Bohlen bei American Idol gegeben hat.. und die letzten beiden Alben insbesondere Nine Lives rückblickend betrachtet etwas mau, teilweise lustlos  daher kamen.

Großkotzig kommt das Album mit dem Titel "Music from another Dimension" ums Eck, im Endeffekt hat die Luftschmiede ihr Universum nicht neu erfunden, aber das ist in diesem Fall fast schon jammern auf extrem hohem Niveau. wink

Songs wie "Street Jesus" kommen so erdig und erfrischend daher, das es eine echte wahre Freude ist. Das Duett mit Carrie Underwood "Cant stop Lovin you" ist zwar vom Titel her höchst banal, aber der Song ist eine tolle bluesgetränkte Ballade mit viel Gespür für Atmosphäre und erstklassiges Handwerk.

Mit "Legendary Child" und "Beautiful" hat man auch zwei echte Kracher am Start, die einfach nur geil sind. laugh

Das Aerosmith ihre Songs von Song Doktoren wie Marti Frederikssen pimpen lassen, sei's drum... das tun andere auch. Das Album klingt von der Produktion her auch stark nach dem Überalbum "PUMP", also weniger "Get a Grip" mehr, Dreck "Loves u alot" hätte locker auf die PUMP gepasst, vielleicht ist es auch ein Überbleibsel aus den PUMP Sessions.

An manchen Ecken kommt die Platte etwas kalkuliert rüber, insbesonder bei dem Rausschmeisser "Last Goodye", wobei man zur Ehrenrettung des Songs sagen muss das die Gesangsleistung von Steven Tyler grandios ist, er croont das es eine wahre Freude ist. Der Rock N Roll wäre ohne seine hochklassige und ganz eigene Stimme definitiv ärmer und Prince um eine Inspiration ärmer. smile

Die Dianne Warren Nummer "We all fall down" hätte es vielleicht echt nicht gebraucht, aber mein Gott sowas ist verzeihbar. Der Rest des Albums ist jedenfalls gut bis hochklassig und da leg ich mich absolut fest, der beste Output seit "Get A Grip" laugh

Die von Joe Perry gesungene Nummer "Freedom Fighter" rockt zwar gut, kommt aber nicht ganz an das ran was Er früher so hingelegt hat. Das sind eigentlich echt die einzigen Schwachpunkte der Platte.

Also ich hatte ja echt schwerste Bedenken ob das was wird, aber ich kann sagen meine Befürchtungen waren umsonst, nach dem zwölften Durchlauf kann man sich glaub ein Urteil erlauben. Wo Aerosmith drauf steht ist auch wirklich noch Aerosmith drin, ich prognostiziere das die jetzt noch ihren Xten Frühling erleben.

Der Schlagzeugsound von Knüppelknecht Joey Kramer ist übrigens herrlich organisch und warm.

Also  ganz klar Daumen nach oben!!!

Neues auf dem Plattenteller. ;)

P!NK "The truth about Love"

Mrs. Alicia Moore fand ich schon vom zweiten Album an richtig gut.

Die dem Riot Girl Genre entwachsene Jungmama erklärt uns die Wahrheit über die Liebe.   :-D 

Bzw was auch immer sie dafür hält!  :D Die Platte macht Spass, rockt und ist gut produziert. Wenn sie ein paar Ecken und Kanten mehr hätte, wäre das Teil noch besser, denn das Songmaterial stimmt definitiv. Meiner Meinung nach die beste P!NK seit dem überragenden "Try this!"  Man kann das Ding komplett durchhören. Ohne den Wunsch zu verspüren die Skiptaste zu betätigen.  Wieso "Are we all we are" nicht als Single ausgekoppelt wurde ist mir allerdings ein Rätsel, der Song ist catchy ohne Ende, groovt wie Sau, mit seinen Break Beats ein echter Brecher, die Chemical Brothers wären stolz drauf.

Steel Panther "Balls out"

Wer auf Bad Taste steht, humoriges Spinal Tap gut findet der wird hier bestens bedient. Eine so abstruse Parodie auf die Sleaze Rock Zeit, die auch handwerklich erstklassig gemacht ist, kam mir bisher nie unter, die beste Verarsche seit den legendären Spinal Tap

tongue

Songtitel wie "Supersonic Sex Machine", "Just like Tiger Woods", "17 Girls in a Row", "Weenie Ride", "Let me cum in" sind so dermaßen grenzdebil überzeichent, vor allem textlich, das man aus dem lachen gar nicht mehr raus kommt. Allerdings nicht geeignet um ein Schäferstündchen musikalisch zu untermalen, die Partnerin könnte sich dabei totlachen. laugh  Die vollbusige auf dem Plattencover, macht auch völlig unmissverständlich klar worum es bei der Kapelle primär geht.

Wer musikalisch mit Aerosmith Guns N Roses, Mötley Crüe  und abgefahrenem Humor viel anfangen kann, der wird aber absolut glücklich werden.

Tracy  Chapman  "Tracy Chapman"

Einer DER Klassiker der 80er Jahre schlecht hin, ich musste ihn endlich haben!!!  

wem sich die Schönheit von Songs wie "Fast Cars"  "Across the LInes" oder "Behind the Wall" nicht erschliesst, hat definitiv keine Seele. Kein einziger Ausfall und ganz großes zeitloses Tennis. smile  Pflichtveranstaltung im positivsten Sinne.

Danke Bela Farin Rod !!!!

Danke das Ihr mir heute ein breites Grinsen nach dem andren aufs Gesicht gezaubert hat.laugh

Danke das Ihr uns 20 30, 40 somethings wieder den Spiegel vorhaltet. 

Danke das Ihr mit uns zusammen älter werdet. 

Danke das Ihr Eure Profilneurosen mit uns teilt.  

Danke das Ihr uns mit Real Life Kabarett beglückt. 

Danke für Textzeilen wie:"ihr geht zu ikea um für eure bude eine neue küche zu kaufen"

Ach ja die mittlerweile große musikalische Breite hab ich noch gar nicht gewürdigt, eine musikalische Tour de Force von Disko über Punk, Countrystilmitteln, Salsazitaten, poppiges bis zu Reggaezitaten ist einfach herrlich. Danke für einen Song wie M&F, oder dem  genialen

Tune

Cpt. Metal.

………………. …………. /’ /)

……………../´ /)………/¯ //
…………..,/¯// ……… /…//
…………./…//. ……./¯ //
………../´¯/’´ ¯/´¯ /…/ /
………/’…/… ./… /…/ //
……..(‘(…´(… ……. ,../’. .’)
………\………. ….. ..\/…./
……….”…\…. ….. . _.•´
…………\……. ….. ..(.

 SAY FUCKIN  YEAH!!

Ach ja zum Schluss noch vielen Dank, für die tolle Gestaltung und den fairen Preis, zwei LP's plus CD, Plus Spiel ist echt geschenkt und das zum normalen CD Preis. laugh


A Blast from the Past: "Maybe you're brainwashed too"

das Album der New Radicals, oder eben des Songwriters Gregg Alexander. Es gab in den 90ern mal eine Zeit, als richtig gute Pop Musik verzapft wurde. Der gute Gregg Alexander segelte ein wenig im Kielwasser, des Oasis vs. Blur Hypes, ob gewollt oder oer ungewollt ist eigentlih wurscht. Das Album hat aber wie ich finde das was man so Brit/Indie Pop nennt, ganz stark mit definiert.

Meiner Meinung nach eine der besten Platten der 90er Jahre, originell vom ersten bis zum letzten Song, ein in sich geschlossenes Kunstwerk, das eigentlich in jede gut sortierte Sammlung.

Selten treffen Mainstream, großer Pathos und Indie so perfekt aufeinander. Hier passt alles wie Arsch auf Eimer. Ein ganz großes Meisterwerk. So muss gekonntes Songwriting sein.

Für mich eines DER Alben der 90er Jahre.

Die stimmliche Nähe zu Stones Obergockel Mick Jagger ist zwar frappierend, aber nicht störend. Nur hat der Meister höchst selbst nie so ein gelungenes Soloalbum wie Gregg Alexander abgeliefert.

Wieso ich heute diese alte Scheibe auspacke?

Weil ich beim sortieren, zufällig drüber gestolper bin und dachte das könntest Du mal wieder hören, ich hab diese Platte schon seit zehn Jahrem nicht mehr gehört und sie funktioniert immer noch genau so wie am ersten Tag und sich heute wahrscheinlich 99 Prozent aller Künstler mehrere Finger dafür abschneiden würden, nur einen ähnlich perfekten Song zu schreiben wie hier gleich zwölf vertreten sind.

Gutes Gewissens kann ich dieses Masterpiece wirklich jedem ans Herz legen. Der Silberling hat jedenfalls einen Ehrenplatz, im Großtatenregal, zwischen "Back In Black", "Definetily Maybe", "Sticky Fingers", "Music to Crash your Car", "Ride the Lightning", "Operation Mindcrime", "Jaws"  und "Led Zeppelin IV" verdient.

Leider hat uns Gregg Alexander nach einem Album schon im Stich gelassen. It's only Rock'n Roll but i like it. smile

Weibliche Kriegsbemalung = Mucke scheisse = Verpackung Toll ;)

Erwähnte ich schon mal das ich weibliche Kriegsbemalung sehr schätze?

Darüber vergesse ich sogar schlechte Mucke. wink

Lieber Larry wenn ich noch mal Lizenzen von Dir kaufen soll, wünsche ich mir solche Werbung und nicht sowas!

Also nimm Geld in die Hand, dann rennen Dir Deine männlichen Kunden auch wieder die Hütte ein. tongue

Also wir warten auf den Solaris Cluster Song!

Es ist doch manchmal schön oberflächlich zu sein, who cares about innere Werte.

Heut Abend krieg ich wieder Ärger!  laugh

Kindgerechter Metal == Pommesgabel!!!

Da Einer meiner guten Bekannten nachgewiesenermaßen ja schon ordentlich durch Nachwuchsproduktion was fuer unsere Rentenkassenproduktion tut.

Hier ein Beitrag von mir, wie der Herr Kollege seinen Kleinen kindegerecht Heavy Mädäll!! näher bringt!!

Man(n) kann ja nicht früh genug mit der richtigen "Sozialisation" anfangen.  tongue

Hier ist SIE DIe berühmte "Schlenssche" Pommesgabel!!! laugh

………………. …………. /’ /)
……………../´ /)………/¯ //
…………..,/¯// ……… /…//
…………./…//. ……./¯ //
………../´¯/’´ ¯/´¯ /…/ /
………/’…/… ./… /…/ //
……..(‘(…´(… ……. ,../’. .’)
………\………. ….. ..\/…./
……….”…\…. ….. . _.•´
…………\……. ….. ..(.

 SAY FUCKIN  YEAH!!

Und deswegen gibts auch gleich noch den passenden Song dazu... 

And The Cradle will Rock ;-)  --------->> Bad Taste Rulez ich hab ganz verdrängt wie scheisse die Klamotten in den 80ern waren. Aber die Mucke war besser als heute. laugh