Skip to content

Wir sind Felgenmeister.... zurück in Liga EINS

Ja ich gebs zu!!

Mir sind gesten die Tränen runter gelaufen als mein VFB wieder erstklassig wurde.

Ein großer Tag für die Region, die ein Jahr in der Diaspora weilte.

Wobei man sagen muss, jetzt ganz ohne Flachs, das Publikum war in diesem Jahr so treu und enthusiastisch wie selten.

Das VFB Publikum ist ja für seine Reserviertheit eigentlich berühmt berüchtigt. Der Abstieg hat scheint aber beim Anhang auch zu einer geistigen Selbstreinigung geführt zu haben.

Für die kommende Saison bleibt zu hoffen das wir die Klasse halten, sich die Fans nach ein oder zwei gewonnenen Spielen nicht gleich wieder auf Augenhöhe mit Real Madrid oder dem großen FCB. aka FC Barcelona wähnen und nach ein paar Tiefschlägen, die so sicher wie das Amen in der Kirche sind, nicht gleich wieder Trainer raus, oder Scheissmillionäre brüllen.

Wir hatten unglaublich viel Glück, viele Spiele wurden in den letzten Minuten gewonnen. Die Punkteausbeute hätte sehr viel überschaubarer sein können.

Aber egal, wir haben es geschafft und ich freu mich einfach unglaublich darüber!

Das Fußball und Emotionen auch ganz ohne Pyros gehen, hat der VFB dieses Jahr auch bewiesen.

Noch meinen Glückwunsch an die Stuttgarter Kickers das sie die Klasse halten konnten, der Absturz des Erzrivalen hat sogar mich besorgt.

Danke Mannschaft, Danke Fritzle,  Danke Trainerteam, Danke Fans, Danke VFB

Eine Lanze für Kevin Großkreutz

Hier an dieser Stelle möchte ich eine Lanze für Kevin Großkreutz brechen.

Der Mann ist sicher nicht der einfachste Charakter, vielleicht war der Rauswurf auch berechtigt, wir werden es nie erfahren.

Aus meiner subjektiven Sicht und dem was ich wahrgenommen habe, sag ich der Rauswurf ist ein absoluter Treppenwitz.

Davon mal abgesehen finde ich das der VFB sich hier in der Außendarstellung absolut katastrophal präsentiert.

Der Verein hat sich während dieser Affäre nicht ein einziges mal vor den Spieler und dessen Familie gestellt um diese zu schützen.

Kategorie allerunterste Schublade. Der Spieler und seine Angehörigen wurden den Geiern von Bild und STZ  zum Fraß vorgeworfen.

Spekulationen wurden von Außen befeuert, aus der Geschäftsstelle kam keine einzige Verlautbarung um dies einzudämmen.

Bis zum heutigen Tag ist ja eigentlich immer noch nicht wirklich klar, was eigentlich abgelaufen ist, das eine Vertragsauflösung unabdingbar gemacht hätte.

Das Großkreutz Scheisse gebaut und sich falsch verhalten hat, geschenkt.  Das Er sicherlich auch nicht der einfachste Charakter ist, unbestritten.

Das er möglicherweise auch nicht gerade die Rocket Science revolutionieren wird, halte ich auch für  wahrscheinlich.

Das Er immer recht "Meinungsstark" gegen die Plastikclubs Position bezogen hat, war wohl vielen ein Dorn im Auge.

Eigentlich hab ich es ja nicht so mit Verschwörungstheorien, mich beschleicht allerdings der subjektive Eindruck  dies wurde

jetzt zum Anlass genommen um Ihn los zu werden. 

Seine Aussagen waren nicht immer bequem waren und scheinen wohl  nicht in das Bild des sauberen VFB gepasst haben.

Im Herzen war der Mann selbst wohl noch Fan und Fußballromantiker.

Es ist doch immer die Rede davon das man Typen im Profisport sehen will, Alphatiere die nicht hinter dem Berg halten, Eier haben und authentisch sind.

Jetzt hat man beim VFB mal wieder  eine Figur, wie man sie seit den Tagen von Khedira, Hildebrandt, Gomez und Soldo nicht mehr hatte. 

Eine Figur mit der sich die Fans identifiziert haben.

Einer der sich nach dem Abstieg auch sofort zum Club bekannt hat und nicht wie andere schnellstmöglich das sinkende Schiff verlassen hat.

Wer in Zukunft nur noch Spieler haben möchte die immer pressegerechte  blutleere angepasste Statements von sich geben ohne wirkliche Position den mag es ja vielleicht zufrieden stimmen das der Mann abgebügelt wurde.


Was mich aber wirklich erschreckt und das betrifft nicht nur Kevin Großkreutz, sondern kann man auch auf Politiker, Wirtschaftskapitäne, den Nachbarn, Arbeitskollegen usw... anwenden.

Es wird eine bigotte und scheinheilige  moralische Messlatte definiert, bei der jeder Mensch nur noch versagen kann. 

Wer von öffentlichen Personen einfordert immer superkorrekt und ohne Fehler zu sein, sollte sich doch bitte einfach auch mal selbst überprüfen, bevor man den Stab über diese Personen bricht und sie voller Innbrunst verurteilt.

Auch im VFB Forum wird von manchen Usern teilweise eine Erwartungshaltung definiert die für mich nicht mehr nachvollziehbar ist.

Kevin Großkreutz ist ja nicht der einzige Mensch mit Verfehlungen, insbesondere im Fußball gab und gibt es das ja schon immer. 

Gegen so manch andere in diesem Geschäft ist Großkreutz ein Waisenknabe.  Koks, Nutten, Alkoholismus  Ehebruch,  Glückspiel, Betrug alles war schon dabei.

Wie im "richtigen Leben", eben. Auch Fußballer sind nur Menschen und keine Heiligen.

Dem Menschen Kevin Großkreutz wünsche ich stellvertretend für viele andere die ähnliche Probleme haben, das seine Familie hinter Ihm steht, Er sein Leben ordnen kann  und Er im Kreise seiner Familieauch  wieder auf die Füße kommt.

Wir VFBler brauchen uns über die Bayern gar nicht lustig zu machen, im Gegensatz zu unserer Führungsmannschaft stehen die erst mal zu Ihrem Personal, anstatt es öffentlich zu verheizen.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Großkreutz aus dem Ländle.

Der VFB hat es geschafft !!!

Endlich haben wir unser Ziel erreicht.

Nach fünf Jahren konstanter Vorbereitung, dem Einsatz der Besten der Besten der Besten, haben wir die zweite Liga erreicht!

Ein ehrenvolles Ziel, endlich kann der VFB um die wunderbare Zweitliga Meisterschaft mit spielen. Nach fünf Meisterschaften, Drei DFB Pokalsiegen und vier Uefa Pokalfinalteilnamhe wird es Zeit neue Herausforderungen anzugehen.

Andere Vereine derselben Größenordnung machen es sich einfacher und geben die Champions League als Ziel aus. Das wäre aber für den Großartigen VFB viel zu einfach, wir brauchen echte Herausforderungen.

Durch konsequente Vorbereitung, hemmungslosen Einsatz, unglaubliche Sportkompetenz, einen unerschütterlichen Anhang, gehen wir gemäß unserem Motto "Furchtlos und Treu" genau dort hin wo es wirklich weh tut!

Es müsste mit dem Teufel zu gehen wenn wir dieses großartige Ziel am letzten Spieltag gegen die Radkappen noch vergeigen.

Großartige Duelle gegen den KSC den alten Erzrivalen werden uns geboten werden. Auch auf den traditionsreichen FCK werden wir treffen. Die Tour ins Grüne nicht zu vergessen. EIn Higlight wird das nächste jagen, viel Ruhm und Ehr in Aue gibt es zu holen.

Den "neureichen Proleten des FC Heidenheim "von dr Alb ra", und SV Sandhausen werden wir zeigen wer im Ländle die Nummer EINS ist.

Wir werden das großartige Privileg geniessen uns mit den ruhmreichen 60ern zu messen, die eine überragende Spielzeit nach der anderen feierten, seit Wildmoser und Lorant  in Rente gingen. Ein Verein der jedes Jahr besser wird und eine gute Entwicklung genommen hat.

Da wir beabsichtigen uns länger in der zweiten Liga aufzuhalten, warten wir auch darauf das unser Stadtrivale die Kickers Stuttgart endlich ernst machen und den Aufstieg in die zweite Liga packen, um ein für alle mal zu klären wer in Stuttgart das sagen hat. tongue

Auf Auf VFB!

Furchtlos und Treu.

Schalke 04 zu Schlacke geschossen. :D

Hach wir können es doch noch! Traditionell kriegt Schalke bei uns die Backen voll!! Letzte Woche hab ich es noch meinen Kumpels beim Kickersspiel prophezeit und ich hab Recht behalten. smile

Die Ruhrpottloser können einfach nicht in Stuttgart gewinnen, hach ist das ein schöner Ostersonntag. cool

Saisonziel erreicht, jetzt dürfte die Relegation geschafft sein. Hoffentlich gegen den KSC. laugh

Lieber Knecht Ruprecht....

Meine Weihnnachtswünsche

1. endlich persönliche Gesundheit.....

2. Bitte schick die apokylyptischen Reiter ins VFB Vereinsheim.. (Offenbarung des Johannes)  wer Labbadia einen Vertrag bis 2013 gibt hat sich das Armageddon verdient

3. Klinsmann Unser erlöse uns von dem bösen....  cry

Verein für Bewegungsspiele

Stuttgart sucht neuen Übungsleiter...

folgende Fähigkeiten Voraussetzung.

1. leidensfähig

2. Chaosresistent

3. Diktatorische Einstellung..... (Magath übernehmen sie)

4. Mit Primadonnen im Aufsichtsrat fertig werden.

5. Einfallsreich und charismatisch wie Tony Stark sein.

6. Über den gleichen Erfolgswillen wie Jose Mourinho verfügen.

7. Die Fähigkeit aus Scheisse Gold zu machen...

 8. Über die gleiche Besessenheit wie General George S. Patton verfügen..

Das ist auch schon alles, damit haben SIE den Job sicher. wink

Goodbye Champions League

Schade, das Wunder von Nou Camp sollte nicht statt finden. Aber die Chance war sowieso nur minimal bzw. nicht vorhanden.

Gegen Barca auszuscheiden, ist auch keine Schande, da sind schon ganz andere unter die Räder gekommen.

Vielleicht beim nächsten mal. wink

Chaoswochen beim VFB

Manchmal hat man es als VFB Fan echt schwer.. bei der besten Saisonleistung gegen Sevilla verliert man 1:3 gegen die Fussballgroßmacht Greuther Fürth, scheidet man im DFB Pokal aus.... wobei man ehrlicherweise sagen muss der VFB hätte schon in Lübeck ausscheiden müssen wenn man das Spiel dort gesehen hat, so ein graußiges Spiel habe ich von einer VFB Mannschaft ganz selten gesehen.

Gegen das internationale Spitzenteam.... Hannover 96, Sorry Filzo!  ;)  verlor man auswärts unglücklich Eins zu Null.

Trotzdem, Niederlagen die einem richtig in der Seele weh tun.... Anspruch un Wirklichkeit leigen weit auseinander. Alexander Hleb ist entweder nicht fit oder hat seit seinem Transfer von Arsenal zu Barca das kicken verlernt, bisher hat er noch nicht das gezeigt was man eigentlich auf dem Papier erwarten dürfte.

Jedenfalls hat Hleb früher wesentlich stärker gespielt. Ein Andi Beck wurd zum Sparpreis nach Hoffenheim verscherbelt, ein Torwart Jens Lehmann dreht seit Wochen voll am Rad und ein Sportdirektor und Trainerduo das wahrscheinlich wenn es nach Aufratschef Hundt geht wahrscheinlich bald geschasst wird.  sad

Neuzugang Progrebniak trifft die Hütte nicht und begeistert nicht gerade durch Bindung zum Spiel, der junge Torjäger Julian Schieber  spielt wie ich finde auch viel zu selten.

Wer wird dann kommen?

Magath wird man von Schalke trotz Schuldenfalle wohl kaum loseisen können. Altmeister Jupp Heynceks erlebt in Leverkusen gerade seinen Xten Frühling.

Wenn wird man ausgraben?

Jörg Berger, oder wird man vielleicht sogar den ewigen Feuerwehrmann Rolf Schafstall ausgraben? Im Optimalfall kriegen wir vielleicht den Gingener Bäckersbub Klinsmann...

Persönlich hoffe ich ja das man an Babbel und Heldt festhält, beide haben bisher eigentlich gute Arbeit geleistet, adäquat ersetzen kann man den Mann wohl momentan nicht.

Es kann doch nicht sein das eine Mannschaft nach dem Abgang von Super Mario so auseinander fällt....

Der Auftritt in Augsburg hat mich jetzt auch nicht unbedingt mit Glücksgefühlen beglückt, was man so in der Zusammenfassung gesehen hat, war zerfahren und nervös Grauenvoll. Abspielfehler aus dem Mittelfeld jenseits von Gut und böse.....

*seufz* wo soll das nur enden..... sad

Wahrscheinlich muss man wieder auf die eigene Jugend setzen und die Promieinkäufe wieder verkaufen... das hat in den letzten Jahren ja meistens sehr gut funktioniert. VFB und Neueinkäufe geht ja meistens nie gut, vielleicht soll das ja der Weg sein.

 Jetzt geh ich mal glaub weinen.... (ja Schwaben können kein Deutsch)